Skip to main content
Federmappe

Unterricht

Die Inhalte und Methoden unseres Unterrichts leiten sich aus den Entwicklungsphasen der Kinder und Jugendlichen ab.

Rhythmus, Fantasie und künstlerisches Erarbeiten der Lerninhalte sind die Schlüsselbegriffe für allen Unterricht an unseren Schulen.

Der Unterrichtsstoff ist Spiegel der Welt und Antwort auf die unausgesprochenen Fragen der Schülerinnen und Schüler. Wir gehen vom Bild zum Begriff, vom gefühls- und empfindungsmäßigen Erleben der Welt zum klaren, begrifflichen Durchdringen.

Was in den unteren Klassen bildhaft im Unterricht angelegt worden ist, greifen die Oberstufenlehrer in einer neuen begrifflichen, wissenschaftlichen Form auf.

An der Auseinandersetzung mit dem Stoff bilden die Schüler ihr Denken aus, das Grundlage ist für das eigene Urteil, für die Fähigkeit zu Kritik und die Ausprägung eines eigenen Standpunktes.

Der eigentliche Zweck des Lernens
ist nicht das Wissen, sondern das Handeln.
Herbert Spencer (1820–1903)