Skip to main content

Musik

Wenn die ganze Schulgemeinschaft die neuen Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse mit dem Lied Auf der Erde steh ich gern, fest mit beiden Beinen begrüßt, ist dies der Anfang einer musikalischen Begleitung und Einbettung der Kinder in das lebendige Musikgeschehen an unserer Schule.

Beständiges Üben im Singen und im Instrumentalspiel ist aus dem Unterrichtsalltag nicht wegzudenken. Schon in der Unterstufe lernen die Kinder auf der Blockflöte und auf einfachen Saiteninstrumenten zu spielen. Es wird in unterschiedlichen musikalischen Stimmungen mit und ohne Noten gesungen. So wird das Ohr geschult.

Spätestens ab der 3. Klasse sollte jeder Schüler ein Instrument erlernen, das zu ihm passt und das ihm Freude macht. Dann sind die Kinder in der Mittelstufe meist in der Lage, in den Klassenorchestern kräftig mitzuspielen.

In den höheren Klassen rücken neben dem Singen und dem Instrumentalspiel auch die Musiktheorie und die Inhalte der verschiedenen musikgeschichtlichen Epochen in den Blickpunkt. Natürlich wird auch weiter musiziert: Die Schüler der Oberstufe spielen u. a. symphonische Werke der großen Musikliteratur. Das klassenübergreifende Musizieren im Oberstufenorchester sowie im Oberstufenchor findet seinen Höhepunkt in zahlreichen Aufführungen und Konzerten in der Schule oder an anderen Orten.